PIM / DAM Übersetzungen & Mehrsprachigkeit

Sprechen Sie die Sprachen Ihrer Märkte

Sie sind bereits auf internationalen Märkten tätig und müssen Ihre Produktinformationen in mehreren Sprachen kommunizieren? Sie erzeugen Werbemittel für mehrere internationale Standorte oder gehen die ersten Schritte in Richtung Internationalisierung? Dann sollten Sie unbedingt ein PIM-/MAM-System für Ihre Internationalisierungsstrategie berücksichtigen. Ein leistungsfähiges PIM-/MAM-System bietet Ihnen integrierte Übersetzungsfunktionen für beliebige Sprachen weltweit.Erzeugen Sie hochwertige Übersetzungen in sämtlichen notwendigen Sprachen direkt im PIM-/MAM-System und vereinfachen Sie sich die Erstellung und Pflege von internationalen Produktinformationen. Gerade Unternehmen, die keine Muttersprachler beschäftigen bzw. über keine internen Übersetzungsressourcen verfügen, profitieren von der integrierten Übersetzungsoption. Damit sparen Sie sich hohe Kosten und die aufwändige Steuerung von Übersetzungsagenturen. Nutzen Sie zudem integrierte Web-Services wie automatische Übersetzungen in Echtzeit. So verkürzen Sie die Time-to-Market Ihrer Produkte, indem Sie lokalisierte Produktinformationen schneller bereitstellen können. Bei Bedarf kann die Veredelung der Texte im Nachgang manuell erfolgen. Auch die Anbindung an ein Translation-Management-System (TMS) ist problemlos möglich.

Digital Asset Management in verschiedenen Sprachen: Weltweit verstanden werden

Das PIM-/MAM-System erkennt unter Berücksichtigung der Spracheinstellung im Browser die gewünschte Sprache. Gleichzeitig werden auch manuelle Spracheinstellungen unterstützt. Profitieren Sie von einer weltweiten Verfügbarkeit an Sprachen, sowie Fall-Back- und Adaptions-Sprachen, z.B Export – Englisch. Auch Sonderzeichen und besondere Schriften wie eine Right-to-Left Sprache (u.a. Arabisch, Hebräisch) sollten vom System problemlos bewältigt werden.

Ein typischer Anwendungsfall:

Sie pflegen Produktbeschreibungen auf Französisch für den französischen Markt. Die Sprache kennzeichnen Sie im PIM-/MAM-System als FR-FR. Nun möchte Ihr Vertrieb die Produkte auch in der französischen Schweiz einführen. Da dieser Markt für Sie Neuland ist, ist noch keine Sprache CH-FR vorgesehen. Die Lösung: Sie legen einfach die Sprache CH-FR an und importieren die Produktinformationen der Sprache FR-FR. Länderspezifische Anpassungen können im Nachgang manuell erfolgen.